Versicherung

Mit 3 Klicks zum Abschluss. Die RRV um Ihr Motorsportevent zu versichern von sportvers.de. Weitere Informationen finden Sie hier.

Anmelden


Passwort vergessen?
 

Marc Neumann Rennbericht Hungaroring IDM Superstock 9. und 10. Rennen der Saison 2015

MarcHungaro1MarcHungaro2MarcHungaro3MarcHungaro4Rennbericht Hungaroring

IDM Superstock 9. und 10. Rennen der Saison 2015

Nach den guten Ergebnissen am Nürburgring ging es dieses mal nach Ungarn an den schönen Hungaroring nahe

Budapest. Es sollte eine heiße Angelegenheit werden mit Temperaturen von 38 Grad Luft und über 60 Grad Asphalt.

Freitags im ersten Training ging es darum das Marc sich auf der Strecke zurecht findet, denn er war erst einmal

hier und das war im Jahr 2007 mit Actionbike. Bei 32 Grad in den Trainings konnte Marc schon eine gute Pace

gehen und fuhr hier schon eine 1,52er Zeit.

Zum Ersten Quali am Samstag fuhr er gleich konstant gute Rundenzeiten, mit dem 15ten Platz waren wir schon zufrieden,

da noch Gaststarter an den Start gingen. Im zweiten Zeittraining konnte Marc seine Zeiten bestätigen und

am Ende den 16. Startplatz einfahren.

Im Warm up am Sonntagmorgen lief es schon gut. Zum ersten Rennen am Sonntag Mittag ging es bei 36 Grad in

die Startaufstellung. Nach einem guten Start wurde Marc in der ersten Kurve eingeklemmt und verlor zwei Plätze.

Bis er die Plätze wieder gut machen konnte war der Abstand zu der vorderen Gruppe schon zu groß, Marc wurde

dennoch 12ter. Zwei Gaststarter waren vor ihm somit bekam er Punkte für den 10. Rang.

Zum zweiten Rennen wurde es dann noch heißer, hier kam Marc besser durch die erste Kurve. Mit konstanten Zeiten

lieferte er sich mit Daniel Sutter starke Zweikämpfe, zum Ende hin hielt der Schaltautomat der Hitze nicht mehr

stand und Marc musste die letzten Runden kuppeln. Er kam als 14. ins Ziel und bekam die Punkte für den 11.

Rang. Somit ist er in der Meisterschaftswertung auf dem 15. Rang von 25 Fahrern. Das Team ist auf dem guten

Weg den Abstand von einer Sekunde auf die Top Piloten noch zu verkürzen.

Artikelaktionen